Ausstellungs- und Messeversicherung

Unternehmen unterwegs - präsent und sicher auf Messen.

Die Notwendigkeit, sich auf Messen zu präsentieren, bestreitet heute niemand mehr - die Notwendigkeit, sich dafür abzusichern, auch nicht.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Schutz Ihrer wertvollen Ausstellungsgüter und des Messe-Equipments
  • Versicherungsschutz auch bei An- und Abtransport
  • Absicherung gegen Verlust und Beschädigung

Warum ist diese Versicherung für Sie wichtig?

Ob kleine Regionalveranstaltungen im ländlichen Bereich, ob internationale Ausstellungen in Paris oder Wien - die Teilnahme an solchen Veranstaltungen birgt immer auch Risiken für den Messeteilnehmer. Wertvolles Ausstellungsgut oder teures Equipment können während des Transports zur und von der Messe beschädigt werden. Naturkatastrophen wie Überschwemmungen und Stürme bedrohen auch Ausstellungen. Während der Messe sind trotz Wachpersonals Diebstähle und Einbrüche nie ausgeschlossen.

Was ist versichert?

"Ausstellungsgüter" von Fabrikations-, Handels- und Handwerksbetrieben, wenn diese Güter bei Messen und Ausstellungen gezeigt werden. Zusätzlich können der Messestand und die Standeinrichtung versichert werden.

Wann und wo sind Sie versichert?

Der Versicherungsschutz beginnt, wenn das Gut zur Ausstellung auf den Weg gebracht wird. Der Versicherungsschutz endet, sobald das Ausstellungsgut nach Ende der Ausstellung an das vom Versicherungsnehmer bestimmte Ziel am Ausgangsort gebracht wurde. Lagerungen oder Aufenthalte vor oder nach der Ausstellung, die nicht der Versicherungsnehmer veranlasst hat, sind bis zur Dauer von jeweils 60 Tagen mitversichert. Versicherungsschutz besteht in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Benelux-Länder und Dänemark.

Leistungsumfang im Detail

Während der Ausstellung und auf dem Hin- und Rücktransport sind Ihre Güter insbesondere versichert gegen Verlust und Beschädigung durch:

  • Unfall des Transportmittels
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Erdbeben
  • Sturm, Überschwemmung und sonstige Elementarereignisse
  • Leitungswasser
  • Einbruchdiebstahl
  • Diebstahl
  • Bruch
  • böswillige Beschädigung

Besonderheiten

Versicherungsschutz gegen die Gefahren des Einbruchdiebstahls, Diebstahls und sonstigen Abhandenkommens besteht nur dann, wenn die Ausstellungsgüter am Ausstellungsort durch den Versicherungsnehmer, den Versicherten und/oder eine von ihm beauftragte Vertrauensperson durchgehend beaufsichtigt werden.

Diese Beaufsichtigung ist nicht erforderlich, wenn die Ausstellungshallen verschlossen und bewacht sind. Bei wertvollen Gegenständen kleineren Formats (z.B. Schmucksachen, Ferngläser, Fotoapparate, Kunstgegenstände) sind während der Ausstellung oder Messe Schäden durch Abhandenkommen nicht versichert, wobei Einbruchdiebstahl und Raub jedoch mitversichert sind.

Konditionen

Die Berechnung des Versicherungsbeitrags erfolgt aus der Versicherungssumme, abhängig von der Art der Güter, der Versicherungsdauer und dem Ausstellungsort.

Mögliche Erweiterungen des Versicherungsschutzes

  • Mitversicherung des Eigentums des Standpersonals
  • Erweiterung des Geltungsbereiches

Tipps

Sie können wählen, ob Sie eine kurzfristige Ausstellungsversicherung für die Dauer einer Messe oder einen Rahmenvertrag für sämtliche von Ihnen beschickten Messen vorziehen.

Sie möchten sich gegen diese Risiken absichern?

Ihr Versicherungsfachmann in Ihrer Nähe berät Sie gerne.